Lektion 1


Wie bringe ich dem Hund etwas bei?

Sie sind nun in der Rolle des „Alpha Tieres“ Sie müssen dem kleinen Hund lehren, was er tun und lassen muss…

 

Die erste Lektion.

 

Machen wir uns bewusst, dass der Hund hauptsächlich auf die Körpersprache achtet. Wenn Sie den Hund schnell stubenrein haben wollen, ist „Beobachten Total“ angesagt.

 

Nun sind wir bei der ersten Lektion.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass wir ihn schnell sauber bekommen, wenn wir ihn mit ins Schlafzimmer nehmen. Wenn sein Körbchen, besser noch eine hohe Kiste vors Bett (nicht ins Bett) gestellt wird, hören wir ihn sofort, wenn er unruhig wird, denn wenn er vom Schlaf erwacht, muss er….

 

Ansonsten wird er beobachtet.


Die ersten Anzeichen eines Malheurs zeigt er durch intensives Schnuppern am Boden an, dann – Schnappen und sofort raus -

 

Wenn ich sage sofort meine ich auch sofort, nicht noch den Kaffee austrinken oder die Zigarette fertig rauchen.  
Sofort“       
Danach mächtig loben.

 

 

 

 

Niemals die Nase in seine Hinterlassenschaft stupsen, das ist tierquälerisch und bringt gar nichts.

 

Passiert nun ein Missgeschick, verlieren wir keine Worte, packen den Hund außer Sichtweite und säubern die Stelle mit Essigwasser.


Danach lassen wir den kleinen Sünder wieder hinein.


Wir brauchen keine Worte zu verlieren, an unserer Körper-Haltung erkennt der kleine Kerl sofort, dass wir ungehalten sind.

 

 

Zum Schlafzimmer möchte ich noch folgendes sagen.


Der Kleine wurde in der für ihn wichtigsten Zeit aus seinem Rudel herausgeholt.

In dieser Prägungszeit ist er mit seiner Verlassenheitsangst allein gelassen. Das wird ihn in seiner Entwicklung weit zurück werfen.

 

Lassen Sie ihn ruhig ein paar Wochen im Schlafzimmer, das fördert auch die Bindung zu Ihnen. Später sucht er sich sowieso ein strategisch gelegenes Plätzchen, von wo er alles im Auge haben kann.

 

 

Sitz und Platz machen kann jeder Hund von selber.

 

Das– Wie – muss ihm gezeigt werden.

 

 

 

Über ein weiters Erziehungsmerkmal sollten Sie unbedingt Bescheid wissen. (zum späteren Zeitpunkt)

 

Besucherzaehler

Die tiefe Stille der Hunde tröstet uns über die nutzlosen Worte der Menschen hinweg.


-Jean Michel Chaumont

Kleinanzeigen
Powered by Zitate Service

Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen aus ihm einen halben Menschen zu machen. Ziehen Sie stattdessen doch einmal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.


Edward Hoagland

Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich!


- Louis Sabin

Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass du die Mahlzeit mit ihm teilst, er sorgt lediglich dafür, dass dein Gewissen so schlecht ist, dass sie dir nicht mehr schmeckt.


- Helen Thomson