Rangordung

Wer ist der Herr im Hause?

 

Der Mensch muss das Leittier seines Hundes sein


Der Hund beobachtet seinen Menschen sehr genau, vom Wolf hat er diese „Abwartehaltung“ geerbt. Er erkennt an unserer Köperhaltung und Verhalten sofort wo unsere Schwächen liegen und nutzt diese gnadenlos aus.


Probleme entstehen, wenn der Hundebesitzer seine Führungsrolle nicht wahrnimmt und der Hund diese Rolle übernehmen muss.


Es muss also ganz eindeutig feststehen, wer die Alpha-Figur ist, nämlich der Hundehalter.


Nicht dass er Macht ausüben oder kommandieren will, sondern weil jedes Zusammenleben mit dem Hund fehlschlagen muss, wenn an der Rangfolge irgendwelche Zweifel bestehen

Wenn ich zum Sklaven meines Hundes geworden bin, werde ich eines Tages die Situation unerträglich finden.


Was kann ich tun, die Ordnung wieder herzustellen?


Alle Rangordnungs-Probleme basieren auf verloren gegangenem Vertrauen. Dieses Vertrauen des Hundes in uns muss wieder hergestellt werden.


Ihr Hund kennt alle Stärken und Schwächen seines Besitzers, allein durch Beobachten.


Nun liegt es an Ihnen, wie Sie Ihre Position wieder stärken können.


Wichtig ist Konsequenz!


Üben Sie ein ruhiger und bestimmter Rudelführer zu werden.

Besucherzaehler

Die tiefe Stille der Hunde tröstet uns über die nutzlosen Worte der Menschen hinweg.


-Jean Michel Chaumont

Kleinanzeigen
Powered by Zitate Service

Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen aus ihm einen halben Menschen zu machen. Ziehen Sie stattdessen doch einmal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.


Edward Hoagland

Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich!


- Louis Sabin

Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass du die Mahlzeit mit ihm teilst, er sorgt lediglich dafür, dass dein Gewissen so schlecht ist, dass sie dir nicht mehr schmeckt.


- Helen Thomson